Die Alpujarra Trekking im Naturpark Sierra Nevada

, ,

Bewerten Sie unsere Reise:
1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (8 votos, promedio: 5,00 de 5)
Loading...

Alpujarra; eine Oase in der Sierra Nevada

Die Alpujarra ist eine Region mit Bergdörfern im Süden der Sierra Nevada, die sich in geschützte Täler und Schluchten schmiegen, die zum Mittelmeer hin abfallen. Die terrassenförmig angelegten Ackerflächen werden das ganze Jahr über von der Schneeschmelze mit Wasser versorgt, was der Region das Aussehen einer hochgelegenen Oase verleiht.

Die strategische Lage in der Nähe des Mittelmeers neben den hohen Bergen, die zum Nationalpark (in den Höhenlagen) und zum Naturschutzgebiet (hier wurden Dörfer angesiedelt) erklärt wurden, macht diese Region zur Heimat eines wahren Schatzes an Flora und Fauna; kurz gesagt, der perfekte Ort zum Wandern und Spazierengehen.

Kulturell ist die Gegend faszinierend, denn ihre etwa fünfzig Dörfer waren die letzten Hochburgen der spanischen Muslime. Jene „Moriscos“ (muslimisch-christliche Konvertiten), die nach dem Fall Granadas 1492 ihre ursprüngliche Religion und ihre Bräuche noch privat praktizierten, zogen angesichts des zunehmenden Drucks der Katholiken in die Berge und ließen sich in dieser abgelegenen, unzugänglichen Gegend nieder. Diese einzigartigen Dörfer haben an ihrer Vergangenheit festgehalten. Du kannst immer noch die traditionelle Architektur sehen, die der der Berberstämme in Nordafrika ähnelt: terrassenförmig angelegte Gruppen von quadratischen Häusern mit flachen Lehm- und Schieferdächern, wie sie im Rif- und Atlasgebirge in Marokko zu finden sind.

 

Schinken, Wein und traditionelle Architektur

Die erste Nacht verbringst du in Granada, mit seinem alten maurischen Viertel Albayzín (UNESCO Weltkulturerbe). In Granada musst du unbedingt die Alhambra und die vielen Highlights dieser Stadt besichtigen: die Kathedrale, die königliche Kapelle, die alten Straßen, Tapas-Bars, Tee- und Coffeeshops… Dann fährst du mit dem Taxi in die Alpujarra und beginnst eine Wanderung von Pampaneira im Poqueira-Tal zum kleinen authentischen Dorf Mecina. Eine tolle Rundwanderung bringt dich auf die andere Seite des Flusses mit herrlichen Ausblicken auf die kleinen weißen Bergdörfer und die hohen Gipfel der Sierra Nevada. Am nächsten Tag kommst du an Busquístar vorbei, einem der besten Beispiele für die typische Architektur der Alpujarra, vor allem was die Verwendung von Launa (eine spezielle Art von Lehm, die in dieser Gegend vorkommt) in der Dachkonstruktion angeht. Weiter geht es wachend in Richtung des höchstgelegenen Dorfes, Trevélez (1.470m), das für seine Schinkenpökelung bekannt ist. Der Schinken erhält seinen einzigartigen und feinen Geschmack durch die saubere und frische Luft in der Höhe und das besondere Bioklima der Gegend während des Reifungsprozesses (mindestens ein Jahr). Dieser Schinken wird in ganz Nordeuropa und sogar nach Japan exportiert. Während deines Aufenthalts in der Alpujarra wirst du diesen Schinken in fast jeder Bar sehen und du musst ihn sicherlich probieren. Du setzt deine Wanderung mit Panoramablicken über die Täler in Richtung des Dorfes Bérchules fort. Von dort geht es weiter nach Mecina Bombarón über den alten Weg durch die Schlucht zwischen den beiden Dörfern. Die Landschaften und Farben ändern sich, während du weiter wanderst, vorbei an kleinen Dörfern nach Yegen, mit seinem literarischen Erbe als ehemaliges Zuhause des britischen Autors von „South from Granada“, Gerald Brenan. Hier verbringst du zwei Nächte in einem schön restaurierten Dorfhaus, bevor du nach Granada zurückkehrst.

Logo El Legado Andalusí

Granada - Ankunft

Granada – Ankunft

Anreise nach Granada mit dem öffentlichen Bus vom Flughafen Málaga, es dauert nur etwa 2 Stunden. Sie können auch nach einem privaten Transfer fragen. Herzlicher Empfang in einem charmanten Hotel (***) im historischen Zentrum von Granada. Und am Abend ein paar Drinks in einer der vielen kleinen Bars, und Sie werden zu den Tapas eingeladen werden!


Granada - Pampaneira mit privatem Transfer, Wanderung von Pampaneira nach Mecina (8 km, 3 Stunden, 522 m Aufstieg, 590 Abstieg)

Granada – Pampaneira mit privatem Transfer, Wanderung von Pampaneira nach Mecina (8 km, 3 Stunden, 522 m Aufstieg, 590 Abstieg)

Nach dem Frühstück besichtigen Sie Granada oder die berühmten Paläste und Gärten der Alhambra, falls Sie dies gestern nicht getan haben. Um die Mittagszeit werden Sie von unserem sympathischen Taxifahrer an Ihrem Hotel abgeholt, der Sie in ca. 1,5 Stunden in das charmante Dorf Pampaneira bringt, das im spektakulären Poqueira-Tal liegt. Von hier aus wandern Sie zunächst durch die Schlucht Barranco de Poqueira zum Dorf Bubión, dann geht es hinauf auf 1600 Meter mit schönen Ausblicken über die Schlucht und die hohen schneebedeckten Berge der Sierra Nevada. Sie wandern weiter nach Pitres, wo Sie einen Drink zu sich nehmen können, bevor Sie weiter in das authentische Dorf Mecina wandern, wo Sie in einem Hotel mit Swimmingpool übernachten werden. In der Umgebung finden Sie einige Bar-Restaurants für das Abendessen.


Mecina, Rundrouten (8 -12 km)

Mecina, Rundrouten (8 -12 km)

Rundrouten. Sie können wählen, ob Sie eine kurze oder eine längere Route machen und dabei einige der schönen Dörfer der Tahá von Pitres besuchen. Wandern Sie nach Ferreirola, und probieren Sie das natürliche Thermalwasser seines Brunnens. Dann überqueren Sie den Fluss Treveléz und steigen auf die andere Seite hinauf, wo Sie die Aussicht auf die weißen Dörfer der Tahá de Pitres genießen können. Spaziergang zurück durch das authentische Dorf Fondales Sie können auch zur berühmten Schlucht von Poqueira und den Dörfern Pampaneira, Bubión und Capileira wandern, den Bus zurück nach Pitres nehmen und zurück zu Ihrem Hotel laufen.


Mecina -Trevélez (16 km)

Mecina -Trevélez (16 km)

Heute beginnen Sie Ihre Wanderung nach Busquístar durch das Trevélez-Tal. Dann steigen Sie Stück für Stück nach Trevélez hinauf und durchqueren dabei einen Eichenwald voller Düfte von Thymian, Rosmarin und Lavendel. Trevélez ist mit 1476 m das höchstgelegene Dorf auf dem spanischen Festland und die Heimat der Serrano-Schinken-Räucherung. 6 Stunden, 800 m Aufstieg und 550 m Abstieg


Trevélez - Berchules (14 km)

Trevélez – Berchules (14 km)

Sie verlassen Trevelez auf dem GR-Weg und wandern durch einen Wald mit guter Aussicht auf Trevelez und die höheren Gipfel. Sie kommen an eine Kreuzung, wo Sie sich entscheiden müssen, ob Sie weiter aufsteigen und auf einer Höhe von ca. 1900-2000 Metern wandern oder ob Sie hinunter zum Dorf Juviles gehen (wo Sie ein Geschäft, eine Bar und einen Bus finden) und von dort aus weiter in Richtung Berchules auf einem alten Pfad. Sie können die fantastische Aussicht genießen, während Sie zum nächsten Dorf Berchules wandern.


Berchules - Yegen (13 km)

Berchules – Yegen (13 km)

Sie nehmen den GR7-Weg nach Mecina und überqueren den grünen Barranco (Schlucht) auf einem alten Weg zwischen beiden Dörfern. In Mecina können Sie etwas trinken oder etwas zu essen kaufen und dann geht es weiter auf dem Weg nach Montenegro mit seiner Einsiedelei und schließlich erreichen wir Yegen. Yegen ist ein verschlafenes, authentisches Dorf der Alpujarras, vor fast einem Jahrhundert wählte es der Schriftsteller Gerald Brenan, um einige Jahre zu leben und das Buch "South from Granada" zu schreiben.


Yegen, Rundweg (6-8 km)

Yegen, Rundweg (6-8 km)

Sie können eine der kleinen Rundwanderungen vom Dorf aus machen oder beide! 1) Wanderweg der Gesundheit (5 km): ein Spaziergang, der zum Brunnen der Gesundheit hinaufführt und durch eine schöne, von riesigen Kastanienbäumen gesäumte Schlucht zurück nach Yegen führt. 2) Brenan Trail (Sendero de Brenan): ein angenehmer Spaziergang, der ein Favorit des berühmten englischen Schriftstellers war, der einst in Yegen wohnte (er dauert etwa 1,5 Stunden). Wir wandern durch Oliven- und Mandelhaine, besichtigen die alte Festung Peñon del Fuerte und genießen die Aussicht auf eine märchenhafte Mondlandschaft, um dann über einen alten Weg, der an einem interessanten alten Brunnen und Waschstein endet, nach Yegen zurückzukehren.


Yegen - Granada

Yegen – Granada

Mit dem Bus fahren Sie zurück nach Granada. Genießen Sie die in Europa einzigartige Berglandschaft, während wir uns den Weg nach unten schlängeln. Buchen Sie eine zusätzliche Nacht in Granada, wenn Sie die Sehenswürdigkeiten und Monumente, die alten Straßen der Stadt, die Tapas-Bars und Restaurants noch ein wenig mehr erkunden möchten.



Unterkunft mit Frühstück

Inbegriffen

7 Nächte


Informationen zur Reise

Inbegriffen


Telefon-Helpline

Inbegriffen

8 Tage


Gepäck-Transport

Inbegriffen


Taxi Granada-Pampaneira

Inbegriffen

Leistungen nicht inbegriffen


Zuschlag für Einzelbelegung

Nicht enthalten

180€

7 Nächte


Zuschlag Hochsaison

Nicht enthalten

60€

Von 31/3-1/5, 30/7-31/8 und 28/9- 31/10


Ergänzung an Freitagen und Samstagen

Nicht enthalten

18€

Fragen zur Reise

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu dieser Tour haben, können Sie dieses einfache Formular verwenden, wir werden Ihnen umgehend antworten.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Verwandte Artikel

Roman Bridge Cordoba

Warum sollten Sie nach Andalusien kommen?

77 Califato Bici Via Verde Del Aceite Alcaudete

Genießen Sie Andalusien mit absoluter Sicherheit

weisse Dorf Olvera

Die Weißen Dörfer Andalusiens per Fahrrad

brauchst du Hilfe?